Thailand Reiseblog Teil 3

Thailand – Teil 3 Der letzte Teil unseres Bangkok – Blogs endete mit unserem Ausflug zum Wat Saket (Golden Mount), wisst Ihr noch? Als wir den Berg wieder abgestiegen waren, beschlossen wir, nicht sofort vor dem Eingang wieder in ein Taxi zu hüpfen, sondern lieber noch ein wenig durch die Umgebung zu schlendern. Wir spazierten also durch die Straßen und kamen an einen Kanal, einen Nebenarm des Chao Praya, wo sich eine Shuttlefähren-Anlegestelle befand, an der die Einheimischen wohl zur Arbeit und zurück pendelten. Touristen sahen wir jedenfalls keine. Auf einer Fluss-Seite hielt die erwähnte Fähre, auf der anderen war der Uferweg dagegen nicht mal einen Meter breit und führte an kleinen Baracken vorbei, die auf den ersten Blick unbewohnt und verratzt wirkten – die draußen aufgehängte Wäsche allerdings verriet, dass hier durchaus Leute lebten. Genau so etwas wollen wir sehen (also nicht die Wäsche, sondern Dinge abseits des Bangkok – Tourismus, die uns...

Thailand Reiseblog – Bangkok Teil 2

Der Freitag hatte im Vergleich zum Tag davor eindeutig weniger Ausflugspunkte auf der von uns selbst gebastelten Bangkok – Tagesordnung. Wir wollten zum fußläufig erreichbaren (zumindest wenn man ein wenig länger läuft) Lumpini Park spazieren, der die bekannte grüne Lunge von Bangkok ist und am Nachmittag noch eine der bekannten Shoppingmalls unter die Lupe nehmen. Ein klimatisierter Einkaufstempel stellt durchaus ein verlockendes Ziel dar in einem Klima, in dem man grundsätzlich von morgens bis abends schwitzt 😉 Unser Fußmarsch durch Bangkok dauerte eine Weile, aber das Schöne in einer fremden Stadt ist, dass man so viele Dinge sieht, die einem in einem Taxi oder Zug sicher entgangen wären. Wir spazierten also gemütlich ca. eine dreiviertel Stunde zum Lumpini Park, wo wir uns nach einer kleiner Erkundung des selbigen auf eine der vielen Wiesen fallen ließen und etwas verschnauften, bevor es weiter zum Terminal 21 gehen sollte (der Mall). Im Lumpini Park finden nachmittags...

Hochzeitsfotografie Berlin back in Thailand

Thailand, we’re back! Endlich war es wieder soweit, Thailand hatte uns wieder! Diesmal blieben wir doppelt so lange wie letztes Jahr, und ja, das war immer noch viel zu kurz. Diesmal führte uns unser erster Stop nach Bangkok. Wir waren vorher beide noch nie in der riesigen 12 Millionen Einwohner-Metropole und waren sofort beeindruckt vom hektischen, chaotisch wirkenden und dann doch so sortierten Gewusel, den gravierenden Unterschieden auf so kleinem Raum (abgeratzte Baracken neben Wolkenkratzern, Männern in Anzügen neben alten, ärmlichen Damen stehen gleichzeitig an einer der vielen Garküchen an, man biegt aus einer hektischen 4spurigen Straße ab und landet plötzlich in einer ruhigen, grünen Oase etc) und der geballten Varietät, die diese Stadt zu bieten hat. Hier sollten wir für 4 Nächte bleiben und wollten in dieser Zeit so viel wie möglich sehen – und natürlich fotografieren. Diese Reise beinhaltete keinen Hochzeits-Auftrag und sollte eigentlich ein ganz normaler Urlaub...

Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand – Teil 4

Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand – famous last words…. So, die letzten… leider allerletzten Tage unseres Urlaubes waren angebrochen. Mannomann – was haben wir in so kurzer Zeit alles gesehen und erlebt! Um all die Eindrücke sacken zu lassen, haben wir – wie im letzten Beitrag erwähnt – spontan und ohne Programm unsere letzten Tage gestaltet. Der letzte Blogeintrag endete mit dem Besuch auf dem Markt in Khao Lak – hierzu noch mehr Infos und Tips für die von Euch, die vielleicht irgendwann mal dort hin reisen werden: Auf dem Bang Niang Markt findet man alles: vom geschmacklosen Tourikram (Shirts in grellen Farben und FC Bayern-Trikots etc.) bis hin zu echt authentischen Thai-Essensbuden. Darum ist das Publikum dort immer gemischt: Hier kaufen Touristen UND Einheimische ein. Sozusagen ein „Schnupperkurs“, um sanft ins thailändische Leben einzutauchen, ohne sich dabei „lost“ zu fühlen. Als Hochzeitsfotografen war es...

Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand – Teil 3

Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand – Blog Teil 3 Schon am ersten Tag, den wir in Thailand verbracht haben, war uns klar: Der Abschied und die Abreise werden nicht einfach werden. Die verborgene, immer wiederkehrende „Angst“ irgendwann abreisen zu müssen, kennt jeder, der einmal an einem schönen Ort war, der einem Ruhe, Inspiration, Frieden und Seele-baumeln-lassen spendet. Dieser „Autsch“-Tag rückte immer näher und es wurde immer schwieriger, sich mit diesem Gedanken auseinander zu setzen. Wir hatten noch 3 Tage vor uns. 3 Tage, an denen wir kein Programm, keine Ausflüge oder sonstiges geplant hatten. Für diese „frei-Schnauze“-Tage hatten wir uns vorgenommen, endlich einmal die nähere Umgebung um unser Hotel herum zu erkunden, nochmal auf den Markt in Khao Lak zu gehen und das zu tun, was wir in jedem Urlaub machen: landestypische Gewürze, Kochzutaten und kulinarische Inspirationen in regionalen Supermärkten kaufen… und kosten....

Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand – Teil 2

So, hier nun – wie bereits angekündigt – der nächste Teil des Reiseberichts von Hochzeitsfotografie Berlin in Thailand. Nach der Flut von Eindrücken innerhalb der ersten 48 Stunden auf thailändischem Boden stand für die nächsten Tage ein Trip nach Phuket, sowie ein Landausflug mit Peter Stiller’s Khaolak-Touren auf dem Programm. Wie im letzten Bericht erwähnt, schlugen unsere Fotografen-Herzen stündlich höher. Aus Hochzeitsfotograf wurde teilweise Landschafts- und auch Food-Fotograf; hinzu kam in den nächsten Tagen vermehrt das Bedürfnis, die landestypische Architektur und die unglaublichen Bauwerke (vor allem bei den Tempelbesuchen) in Bildern festzuhalten. Hochzeitsfotografie-Berlin hat ja als zweites Standbein Immobilienfotografen-Berlin – somit waren die kommenden Tage auch ein gutes Training für unsere Immobilien- & Architekturfotografie. Die Altstadt von Phuket In unserem Hotel mieteten wir uns eine Fahrerin, die uns für 8 Stunden mit ihrem Van zur...