über uns

Hochzeitsfotografie Berlin

Hallo! Wir sind Katja und Tobias von trumpp-exposures Hochzeitsfotografie Berlin. Wir sind privat ein glückliches Paar und beruflich als Hochzeitsfotografen ein eingespieltes Team. Besonders bei einem facettenreichen Fest wie einer Hochzeit ist das blinde Verständnis der Fotografen untereinander elementar, damit sichergestellt ist, dass alle Personen, Details, Momente und visuellen Anekdoten in Bildern festgehalten werden. Hierbei kommt unseren Kunden (und natürlich auch uns selber) zugute, dass wir auch privat ein Paar sind.
Für uns stehen die Menschen im Vordergrund. Unsere Philosophie: Ohne persönliche Bindung ist es für Fotografen schier unmöglich, authentische Fotos von Menschen – und somit auch Hochzeitsfotos – zu machen. Darum fangen unsere Hochzeitsreportagen schon vor dem Festtag an: Bereits im Vorfeld treffen wir uns mit den Brautpaaren zum persönlichen Kennenlernen, um die präferierten Aufnahmestile zu erfahren und um bereits so früh wie möglich einen Einblick in die Planung des Festtages zu bekommen. Oftmals stehen wir den Brautpaaren auch unterstützend zur Seite, wenn es um die Planung von fotorelevanten Programmpunkten wie Portraits, Gruppenfotos etc. geht.
Unsere Philosophie hinsichtlich des persönlichen Bezuges zu den Brautpaaren spiegelt sich in unseren Bildern wider. Unsere Hochzeitsreportagen sind individuell, emotional, kreativ, lustig und dennoch tiefgründig. Alle Fotos, die wir während einer Hochzeit machen, werden individuell bearbeitet und an das Brautpaar übergeben. Wir haben kein Limit bzw. keine steigenden Kosten bei steigender Anzahl an Bildern.
Hier eine kleine Auswahl unserer Arbeit. Unter diesem Link erhalten Sie einen Eindruck von unserem Equipment, das wir für unsere Hochzeitsreportagen verwenden.

 

Tobias ist studierter Verpackungsingenieur / -designer. Seine berufliche Karriere brachte den gebürtigen Stuttgarter 2005 nach Hamburg, 2007-2012 an die Ostküste der Vereinigten Staaten, 2012 wieder nach Hamburg, 2014 nach Karlsruhe und 2015 schließlich nach Berlin. Die Leidenschaft für Fotografie entdeckte er bereits in seiner frühen Jugend. Kurse wie „Werbefotografie“, „Verpackungsdesign“ etc. ermöglichten es ihm, während seines Studiums seine Kenntnisse auszubauen bzw. zu vertiefen. Auf seinen zahllosen Reisen war die Kamera stets sein ständiger Begleiter und er bemerkte, dass ihn Menschen und Gesichter aus anderen Ländern immer mehr interessierten als Sehenswürdigkeiten, Landschaftsaufnahmen etc.

2013 übernahm er die ersten Aufträge als Fotograf oder assistierte professionellen Fotografen bei Aufträgen und arbeitet inzwischen hauptberuflich als Fotograf.

Katja fotografiert ebenfalls bereits seit Kindertagen. Inspiriert durch ihren Vater, der leidenschaftlicher Fotograf war und eine für damalige Verhältnisse große und gute Ausrüstung besaß, lernte sie schon früh, dass man Erlebnisse in Bildern bewahren kann. Erinnerungen an spezielle Momente, Orte oder Menschen festzuhalten war ihr schon immer wichtig und ein Bedürfnis. Mit der Zeit wurden aus kleinen Kinderkameras Kompaktkameras, und aus Kompakt- später Bridgekameras. Ohne eine Kamera verließ sie auch früher schon nur selten das Haus. Aber erst nachdem sie Tobias kennenlernte, traute sie sich mit seiner Unterstützung erstmals an digitale Spiegelreflexkameras heran.
Aufgrund ihres sozialen Berufes kann sie sich spielerisch in Menschen und deren Gemütszustand hineinversetzen. Ihr empathisches Wesen gepaart mit intuitivem Gespür für Fotografie und Komposition ermöglichen es ihr, spielerisch eindrucksvolle Bilder zu machen.

Seit 2015 assistiert sie Tobias bei Hochzeiten oder Immobilienaufträgen, und im Januar 2017 veröffentlichte die „Tv Digital“ eines von Katjas Fotos – vergrößert als Doppelseite.